Graupen, Quinoa und Hirse im Reiskocher kochen

Dass man in unserem Multi Reiskocher MRK 500 Risa viel mehr als nur Reis kochen kann, sondern auch andere Getreide und Hülsenfrüchte, das haben wir in einem früheren Beitrag bereits gezeigt. Denn auch verschiedene Linsen, Kichererbsen, Bulgur & Co. lassen sich darin wunderbar einfach zubereiten.

Zu diesem Thema haben wir viele Rückmeldungen erhalten. Das freut uns sehr. Und es hat uns gezeigt, dass Euer Interesse an diesen Lebensmitteln und an der Vielfalt der Verwendungs-Möglichkeiten unseres Reiskochers sehr groß ist. Darum greifen wir heute ein paar Fragen von Leser:innen auf, die sich Rezepte zur Zubereitung von Graupen, Quinoa und Hirse im Reiskocher gewünscht haben.

Wer den früheren Beitrag zu Linsen, Bulgur, Kichererbsen & Co nachlesen möchte, kann das mit einem Klick auf das folgende Bild gerne tun:

verschiedene Getreide und Hülsenfrüchte aus dem Reiskocher Risa von Rommelsbacher

Graupen, Quinoa und Hirse im Reiskocher kochen

Wir beginnen mit den

GRAUPEN und PERLGRAUPEN

Zuerst ein bisschen Theorie:

Was ist der Unterschied zwischen Perlgraupen und Graupen?
Früher war beides grundsätzlich aus Gerste hergestellt. Inzwischen bekommt man beides auch auf der Basis von Weizenkörnern. Wir bevorzugen Graupen aus Gerste.

Graupen
sind aus ganzen Gerstenkörnern hergestellt. Daher der Name Rollgerste oder Kochgerste. Die Gerste wird in dafür bestimmten Graupenmühlen enthülst, entspelzt, geschält und danach poliert.

Perlgraupen
sind aus halben Körnern und sind daher kleiner. Sie werden eher für Suppeneinlagen oder Salate verwendet.

Graupen
weicht man vor Verwendung 24 Stunden ein und wäscht sie dann kalt ab. Dies verhindert ein zu starkes Schleimen, das durch die Stärke, die in den Körnern enthalten ist, ausgelöst wird.
Je nach weiterer Verwendung spült man die Graupen auch nach dem Kochen kurz ab.

Perlgraupen
muss man vor der Verwendung nicht weiter behandeln, sondern kann sie gleich verwenden. Die Kochzeit liegt bei ca. 20 -30 Minuten.
Wer gerne sämige Suppen mag,  kann Perlgraupen zum Eindicken verwenden. Dazu kocht man sie gleich in der Brühe mit und die den Körnern anhaftende Stärke gibt der Brühe eine leichte Bindung.

Die Zubereitung von Graupen

Achtung: Graupen ca. 24 Stunden einweichen!

  • 160 g Graupen einen Tag lang einweichen und anschließend mit klarem Wasser spülen.
  • Die Graupen in den Reiskocher geben.
  • Mit 400 ml Wasser (oder Gemüsebrühe) aufgießen.
  • Programm Milchreis, 30 Minuten wählen. Starten.
  • Nach Programmende einmal durchrühren und die Konsistenz prüfen.
  • Sind die Graupen noch zu hart, noch 10 Minuten bei geschlossenem Deckel nachziehen lassen.

Die Zubereitung von Perlgraupen

  • 160 g Graupen in den Topf geben.
  • 400 ml Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen.
  • Programm Milchreis, 25 Minuten wählen. Programm starten.
  • Nach Beendigung  des Programmes einmal durchrühren und die Konsistenz prüfen.
  • Vor dem Servieren kurz abspülen.
REZEPT TIPP

Unser Graupenrisotto mit Hack ist sehr zu empfehlen! Man kann es auch als vegane Variante mit Tofu zubereiten. Zum Rezept geht’s mit einem Klick auf dieses Bild.

Graupenrisotto mit Hack - Graupen, Qinoa und Hirse im Reiskocher kochen

WEISSES QUINOA

Quinoa – auch Inka-Reis genannt – ist aus der Gattung der Fuchsschwanzgewächse. In den südamerikanischen Anden ist Quinoa seit etwa 5000 Jahren bekannt. Es ist reich an Eiweiß und beinhaltet als einziges pflanzliches Lebensmittel alle lebensnotwendigen Aminosäuren. Man verwendet es gerne in süßen oder herzhaften Bowls, für Suppen, Gemüsepfannen und in Salaten.

Die Zubereitung

  • 100 g Quinoa gut waschen und in den Topf der Risa geben
  • 200 ml Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen
  • Programm Milchreis, 30 Minuten wählen
  • Programm starten
  • Nach Programmende einmal durchrühren
  • Gegebenenfalls die Konsistenz prüfen und nochmals etwas ziehen lassen
Quinoa gekocht im Reiskocher

HIRSE

Die Vorbereitung

  • 200 g Hirse für ein paar Stunden in Wasser einweichen und danach abgießen.
  • Die Hirse nun gründlich waschen, bis das Wasser klar ist.

Die Zubereitung

  • Die Hirse mit knapp der doppelten Menge Wasser (etwa 380 ml) in den Reiskocher geben. Eine Prise Salz dazu.
  • Programm Milchreis wählen, Zeit auf 15 Minuten einstellen und starten.
  • Nach Programmende die Konsistenz prüfen. Je nach Hirsesorte kann die Hirse noch etwas kernig sein. In diesem Fall kann man sie noch 5 – 10 Minuten bei geschlossenem Deckel nachquellen lassen.
  • Sollte am Ende noch überschüssiges Wasser vorhanden sein, dieses abgießen.

Paprikareis - Rezept für den Multi Reiskocher Risa MRK 500 von Rommelsbacher
Paprikareis aus dem Reiskocher

ANDERE HÜLSENFRÜCHTE

Im Prinzip lassen sich alle Arten von Hülsenfrüchten mit dem Programm Milchreis zubereiten. Denn dieses Programm erlaubt eine variable Einstellung der Kochzeit von Risa.

Das Verhältnis von Wasser zu Hülsenfrüchten ist mit 2 : 1 für fast alle Sorten gut und die notwendige Kochzeit kann man auf der Packung des jeweiligen Lebensmittels ablesen. Genau diese Zeit stellt man bei Risa im Programm Milchreis ein. Am Ende sieht man, ob ein paar Minuten Nachquellen notwendig sind oder ob man Wasser abgießen muss.

Multi Reiskocher Risa MRK 500 von Rommelsbacher - Graupen, Qinoa und Hirse im Reiskocher kochen
Mit einem Klick aufs Bild zum Produktvideo auf YouTube

Ende Beitrag: Graupen, Quinoa und Hirse im Reiskocher kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.