Fünf Kürbisrezepte

Heute ist der Tag des Kürbis. Zumindest in den USA. Aber er schlägt seine Wellen natürlich bis zu uns, denn inzwischen haben auch wir in Deutschland gelernt, wie ungemein vielseitig dieses stattliche Gemüse ist. Kürbis ist zum Inbegriff der Herbstdekoration geworden. Getoppt an Halloween durch mehr oder weniger kunstvoll geschnitzte und mit Kerzen beleuchtete Kürbisköpfe vor den Haustüren. Und damit man nicht vergisst, dass Kürbis eigentlich ein Lebensmittel ist, packen Magazine, Rezeptseiten und Food Blogger jetzt überall ihre Kürbisrezepte aus. Genau das tun wir heute auch und stellen euch fünf Kürbisrezepte vor, die euch den Herbst schmackhaft machen sollen.

Fünf Kürbisrezepte

Kürbisse haben noch bis Dezember Saison. Und da sie sehr gut lagerfähig sind, könnt Ihr schon mal einkaufen und in den nächsten Wochen ohne Eile ein Kürbisrezept nach dem anderen ausprobieren.

Den Anfang macht ein neues Rezept für figurbewusste Schleckermäulchen. Es ist eiweißreich, hat wenig Kohlenhydrate (ist also neudeutsch high-protein und low-carb) und schmeckt nach mehr! Bereitet doch am besten gleich mehr davon zu.

Low-carb Kürbisküchlein - rünf Kürbisrezepte von ROMMELSBACHER

Kürbis Küchlein low-carb mit Frischkäse Topping

Rezept & Bild:
Monica vom Instagram Kanal monicab.ody.fit.food
die Queen der low-carb Kürbisrezepte

ZUTATEN

Für den Teig:

150 g grob pürierter Kürbis
90 g  Eiklar
45 g  Vanille Whey
15 g  gemahlenes Sojagranulat
5 g  Lupinenmehl
75 g Proteindrink Vanille
75 g Quark
3 Msp Agaragar
ganz wenig Tonkabohne
n.B. Stevia Süße

Für die Frischkäse Glasur:

300 g    Frischkäse
6 EL      Proteinmilch
n.B.      Stevia zum Süßen
3 TL      Kakaopulver

ZUBEREITUNG

  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Zutaten gründlich und klümpchenfrei verrühren.
  • Den Teig in gebutterte Mini-Förmchen gießen und bei 180 °C für ca. 20 Minuten backen.
  • Selbstgemachter Frischkäse (aus dem Jona JG 80 Joghurt- und Frischkäsebereiter) mit etwas Proteinmilch und Süße nach Belieben glattrühren und auf das Küchlein streichen.
  • Mit Kakaopulver bestäuben und genießen.

Das nächste Kürbisrezept ist ein Sirup.

Pumpkin Spice Latte ist vielen ein Begriff. Also heiße, aufgeschäumte Milch mit einem Shot Espresso und 2 TL aromatischem Sirup vermischt.

Der Sirup, der dafür verwendet wird, beinhaltet die typischen Herbst/Winter Gewürze, die man in den USA normalerweise für Kürbiskuchen (pumpkin pie) verwendet. Unsere Version hat außerdem noch Kürbispüree im Rezept und macht so dem Namen doppelt Ehre.

Kürbisrezept - Pumpkin spice sirup - gemacht im MeinHans von Rommelsbacher

Pumpkin Spice Sirup (400 ml)

Rezept und Rezeptbild: Angelika vom Blog Testbüdchen.
Hergestellt im MD 1000 MeinHans Multikocher

ZUTATEN

2 Tassen Wasser (400 ml)
1 ¼  Tassen Zucker
½  Tasse brauner Zucker
je ½  TL Zimt, gemahlene Muskatnuss, gemahlene Nelken, gemahlener Ingwer
100 g Kürbis für das Kürbispüree

ZUBEREITUNG

  • Für das Kürbispüree werden 100 g Kürbisfleisch kleingeschnitten und auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, verteilt. Bei 180 °C Unter/Oberhitze für ca. 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann pürieren.
  • Wasser mit dem Zucker in den Topf des MeinHans Multikochers geben. Programm Manuell mit einer Temperatur von 90 °C wählen. Offen köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das dauert ca. 5 Minuten.
  • Nun gibt man das Kürbispüree sowie die Gewürze hinzu und verrührt es gut. Nun wählt man das Programm Manuell, stellt die Temperatur auf 70 °C und die Zeit auf 60 Minuten ein. Die Masse soll – ohne Deckel – leicht simmern. Dabei immer wieder einmal umrühren. Je länger man es simmern lässt, desto dicker wird der Sirup.
  • WICHTIG: Es darf nicht kochen!
  • Anschließend wird der Sirup durch ein Mull Tuch oder ein feines Sieb geschüttet. Hier bitte dabei darauf achten, dass nicht alles auf einmal, sondern immer „Schluck für Schluck“ hineingegeben wird.
  • Den Sirup in heiß ausgewaschene Flaschen füllen und verschließen. Fertig ist der selbstgemachte Pumpkin Spice Sirup.

TIPP:

Natürlich kann der Sirup auch im herkömmlichen Topf auf dem Herd oder auf einer mobilen Kochplatte zubereitet werden. Beachtet dabei die Temperaturstufen.

Nun kommen wir zu den herzhaften Varianten der fünf Kürbisrezepte:  

Das dritte Rezept ist ein einfaches One-Pot Gericht. Deftig, vegetarisch und ein echter Seelentröster an grauen Herbsttagen. Um zum Rezept zu kommen, klicke auf das Bild.

Linsen mit Kürbis und Spinat

Linsen mit Kürbis und Salat - Fünf Kürbisrezepte von ROMMELSBACHER


Es geht mit einer Suppe weiter.
Denn was wäre eine Kürbis Rezeptsammlung ohne Kürbissuppe! Herrlich wärmend nach einem Herbstspaziergang oder als Vorspeise zum Feiertag. Auch hier kommt Ihr durch einen Klick aufs Bild zum Rezept.

Kürbissuppe mit Mascarpone

Kürbissuppe mit Mascarpone - fünf Kürbisrezepte von ROMMELSBACHER


Und last but not least geht Kürbis auch als Salat und sogar als Öl. In unserem Rezept wird sowohl gebratener Kürbis als auch selbstgepresses Öl aus Kürbiskernen verwendet. Die volle Ladung Kürbis! Zum Rezept kommt Ihr durch einen Klick auf das Bild.

Herbstlicher Kürbissalat mit Kürbisöl

Kuerbissalat-mit-selbstgepresstem-Kuerbiskernoel - Fünf Kürbisrezepte

Wir hoffen, euch gefallen unsere Kürbisvariationen und ihr probiert das eine oder andere Rezept zuhause aus. Ihr könnt uns auch gerne euer Lieblings-Kürbisrezept verraten. Vielleicht gibt es DEIN Rezept dann im nächsten Jahr hier auf unserem Blog! Wir freuen uns über jede Anregung.


Ende Beitrag: Fünf Kürbisrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.