Kräuter-Chili-Öl und Beerenessig

Alle sprechen von Joghurt und Frischkäse, wenn sie unseren Jona sehen. Doch hat dieser inzwischen äußerst beliebte Joghurt- und Frischkäsebereiter noch viel mehr zu bieten. Denn er ist perfekt dazu geeignet, darin auch Öl- und Essigauszüge herzustellen. Was gibt es Besseres, als sich seinen Frühlingssalat mit aromatischem Öl und fruchtigem Essig anzurichten und ihm dadurch das gewisse Geschmacks-Etwas zu verpassen. Und dass selbstgemachter Essig und Gewürzöle auch willkommene Mitbringsel und beliebte Geschenke aus der Küche sein können, das versteht sich von selbst. Ganz sicher freuen sich die Gastgeber, wenn man mit einem leckeren Kräuter-Chili-Öl oder dem hübschen Beerenessig mit Geschenkschleife zum Osterbrunch oder Grillabend erscheint.

Kräuter-Chili-Öl und Beerenessig- selbstgemacht im JG 80 Jona - Joghurtbereiter von Rommelsbacher

Kräuter-Chili-Öl und Beerenessig

Wie man solche Leckereien selbermachen kann, das zeigen wir euch heute. Was wir dabei nicht vergessen wollen: ein herzliches Dankeschön an die liebe Manuela vom Blog Meine Testecke! Denn Manuela hat sich die Rezepte für den Jona ausgedacht und für uns aufgeschrieben.

Kräuter-Chili-Öl

Ein paar Tipps vorab: je besser das Ausgangsmaterial, desto leckerer das Endergebnis. Verwendet also ein gutes, neutrales Öl ohne dominanten Eigengeschmack als Ausgangsbasis für euer Kräuteröl. Dann kommen die Aromen der Zutaten am besten zur Geltung. Und wenn Ihr das Öl zum Grillen und Braten benutzen wollt, verwendet hitzebeständiges Öl.

ZUTATEN

400 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
1 getrocknete Chili (alternativ 1 TL Chiliflocken)
10 – 12 g getrocknete Kräutermischung (Rosmarin, Thymian, Lorbeer etc.)
1 Knoblauchzehe
1 TL bunte Pfefferkörner (grob zerdrückt)

ZUBEREITUNG

  • Eines der Glasgefäße des Joghurt- & Frischkäsebereiters gut reinigen und trocknen. Jetzt die Kräuter und Gewürze einfüllen, mit Öl aufgießen und das Glas mit dem Deckel verschließen. Nun stellt man es in den Jona und legt den Deckel auf.
  • Programm 4 starten. Das Gerät arbeitet nun für 4 Stunden. Durch die gleichmäßige Wärme werden die Aromen aus den Kräutern sanft herausgezogen. Dieser sogenannte Warmauszug macht das Öl besonders aromatisch.
  • Nach Ablauf der Zeit, sollte man den Auszug noch ein paar Stunden ruhen lassen, bis er abgekühlt ist. Dann gießt man den Auszug durch den feinen Abtropfsieb, lässt alles gut abtropfen und füllt das Öl vorsichtig in Fläschchen ab.

TIPP

Mit diesem Öl kann man wunderbar Salate verfeinern, Feta Käse und Gemüse einlegen, Grillfleisch bepinseln und vieles mehr.

Und jetzt machen wir fruchtigen Essig.

Beeren-Balsamico-Essig

Man kann alle möglichen Früchte zur Herstellung von aromatisiertem Essig verwenden – von Aprikose bis Zitrone. Doch wir zeigen euch heute eine Variation mit roten Beeren. Weil’s so schön aussieht und wir uns alle schon auf die kommende Beerenssaison freuen.

Erdbeer-Himbeer-Essig selbstgemacht - / Beitrag Kräuter-Chili-Öl und Beerenessig aus dem Jona von Rommelsbacher

ZUTATEN

500 g Früchte (Erdbeeren und Himbeeren gemischt)
125 g Zucker
250 ml weißer Balsamico

ZUBEREITUNG

  • Die Früchte pürieren.
  • Früchte und Zucker sanft verrühren und in eines der Glasgefäße des Jona füllen. Mit dem Deckel verschließen und in den Jona stellen.
  • Programm 4 wählen. Hier allerdings die Zeit um 1 Stunde verlängern (insgesamt auf 5 Stunden).
  • Nach Ablauf der Zeit den Sirup erkalten lassen und dann vorsichtig mit dem Balsamico Essig vermengen.
  • Nun muss man ihn nur noch in Flaschen füllen und kaltstellen. 

Unser Jona

Wer ihn noch nicht kennt, sollte sich diesen praktischen und vielseitigen Burschen auf unserer Webseite unbedingt ansehen. Mit einem Klick auf das Bild gehts zur Produktbeschreibung bei ROMMELSBACHER.

Joghurt- und Frischkäsebereiter JG 80 Jona von Rommelsbacher

Schon gewusst?

Der JG 80 Joghurt- & Frischkäsebereiter ‚Jona‘ kann auch Sauerteig. Mit einem Klick auf das Bild kommst du zum Rezept.

Sauerteig Brot mit selbstgemachtem Sauerteig aus dem Joghurtmaker JONA von Rommelsbacher.

Ende Beitrag: Kräuter-Chili-Öl und Beerenessig

2 Kommentare

  1. Hallo,
    muss man für die Kräuteröle im Jona immer getrocknete Kräuter verwenden oder geht es auch mit frischen Kräutern?

    • Hallo Susanne,
      du kannst die Kräuteröle auch mit frischen Kräutern machen. Dazu die Kräuter mit einem feuchten Küchentuch einfach etwas reinigen. Die Kräuter an gleicher Stelle in den Jona geben, wie im Rezept mit den getrockneten Kräutern beschrieben. An der Zubereitung selbst ändert sich also nichts.
      Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße vom Team ROMMELSBACHER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.